Deutscher Weiterbildungsatlas

Teilnahme und Angebot in Bundesländern und in Kreisen

Auf den folgenden Seiten finden Sie die zentralen Ergebnisse des Deutschen Weiterbildungsatlas der Bertelsmann Stiftung. Die einzelnen Themen der Untersuchung haben wir unten für Sie zusammengestellt.

Jeder thematische Schwerpunkt beinhaltet die grafische Darstellung und Interpretation der Ergebnisse. Zudem enthält jedes Thema interaktive Karten, mit Hilfe derer Sie sich jährliche Ergebnisse ansehen und einzelne Regionen auswählen können. Wenn Sie sich neben den datengestützten Analysen auch für die qualitativen Fallstudien interessieren finden Sie diese ebenfalls unten aufgeführt. Die Fallstudien liefern weitere Hinweise für die Ursachen der regionalen Ergebnisse und können damit zur zukünftigen Verbesserung der Weiterbildung beitragen.


Weiterbildungsteilnahme

Jeder achte Bundesbürger (12,3 Prozent) hat im Jahr 2013 an mindestens einer Weiterbildung teilgenommen. Der im Vergleich zu 2012 (12,6 Prozent) geringere Wert setzt einen Trend aus den Vorjahren fort: Die Teilnahme an organisierten Weiterbildungen ist weiter gesunken. 2011 hatte noch jeder Siebte (13,9 Prozent) an Weiterbildungen teilgenommen ... hier.


Die Teilnahme an Weiterbildungen im Mikrozensus

Die Teilnahmequote des Weiterbildungsatlas, die auf den Daten des Mikrozensus beruhen, fällt geringer aus als bei anderen Bevölkerungsbefragungen. Sie liegt mit zuletzt 12,3 Prozent (2013) beispielsweise deutlich unterhalb der etwa 50 Prozent, die auf Grundlage des sogenannten Adult Education Survey (AES) ermittelt werden. Für diese Unterschiede gibt es eine Reihe plausibler Gründe, die im Folgenden vorgestellt werden ... hier.


Potenzialausschöpfung

Die Weiterbildungsteilnahme in Deutschland ist höchst ungleich verteilt. Selbst wenn die unterschiedlichen Ausgangssituationen der Kommune, namentlich deren Sozial-, Wirtschafts- und Infrastrukturen, berücksichtigt werden, bleiben deutliche Unterschiede bestehen.
So bleiben die Teilnahmequoten mitunter mehr als fast 80 Prozent hinter dem zurück, was auf Grundlage der strukturellen Voraussetzungen zu erwarten wäre. In manchen Kommunen werden die Erwartungen allerdings bei weitem übertroffen – teilweise um das Doppelte ... hier.


Öffentliches Weiterbildungsangebot

Volkshochschulen stellen ein breites öffentliches Weiterbildungsangebot bereit – sowohl berufl ich als auch allgemeinbildend. In den Jahren 2012 und 2013 gab es im Schnitt 6,92 VHS-Kurse für 1.000 Menschen. Allerdings variierte dieses Angebot je nach Bundesland zum Teil stark: So standen den Einwohnern in Baden-Württemberg mit fast elf VHS-Kursen im Schnitt viermal so viele öffentliche Weiterbildungsangebote zur Verfügung wie den Einwohnern in Brandenburg ... hier.


Gemeinschaftliches Weiterbildungsangebot

Weiterbildung in Deutschland wird von vielen Schultern getragen, ob auf öffentlicher, privatwirtschaftlicher oder betrieblicher Seite.
Um ein möglichst umfassendes und differenziertes Bild zu schaffen, nimmt der Deutsche Weiterbildungsatlas in seiner zweiten Ausgabe erstmals einen weiteren Anbieterkreis in den Blick: die gemeinschaftlich organisierte Weiterbildung gewerkschaftlicher und
konfessioneller Träger ... hier.


Privatwirtschaftliches Weiterbildungsangebot

Durchschnittlich 44,48 privatwirtschaftliche Weiterbildungseinrichtungen standen im Jahr 2012 für 100.000 Bundesbürger zur Verfügung. Diese Einrichtungen sind vor allem in der berufl ichen Weiterbildung tätig und orientieren sich an den Gegebenheiten des Marktes. Der Markt entscheidet dabei nicht nur über die inhaltlichen Schwerpunkte der Weiterbildung, sondern auch über die Orte, an denen privatwirtschaftliche Weiterbildung – stärker oder weniger stark – nachgefragt wird. ... hier.


Betriebliches Weiterbildungsangebot

Wirtschafts- und Dienstleistungsregionen sind die entscheidenden Standorte für ein umfassendes betriebliches Weiterbildungsangebot.
Vor allem Großstädte und zentrale Wirtschaftszentren bieten viele betriebliche Weiterbildungs- angebote. Damit bestätigt sich der Befund des ersten Weiterbildungsatlas, dass die betriebliche Weiterbildung stark mit der regionalen Wirtschaftskraft und Branchenstruktur zusammenhängt ... hier.